Jurassic World Themenwelt im CentrO Oberhausen

Jurassic World Themenwelt im CentrO Oberhausen (©Foto: Martin Schmitz)
Jurassic World Themenwelt im CentrO Oberhausen (©Foto: Martin Schmitz)

Das Leben findet einen Weg! Die Dinosaurier aus JURASSIC WORLD: DAS GEFALLENE KÖNIGREICH (3D) haben die Isla Nublar verlassen und in Europas größtes Einkaufs- und Freizeitzentrum, das CentrO Oberhausen, eingefallen.

Jurassic World Themenwelt im CentrO Oberhausen (©Foto: Martin Schmitz)
Jurassic World Themenwelt im CentrO Oberhausen (©Foto: Martin Schmitz)

Dort lassen sie seit dem 22. Mai 2018, für einen Monat die Herzen von großen und kleinen Jurassic-Fans höher schlagen.

Über Pfingsten wurde die große Jurassic World-Themenwelt im Zentrum der Mall aufgebaut, dessen Herzstück ein 12 Meter langer und 5 Meter hoher T-Rex ist.

Jurassic World Themenwelt im CentrO Oberhausen (©Foto: Martin Schmitz)
Jurassic World Themenwelt im CentrO Oberhausen (©Foto: Martin Schmitz)

Zusätzlich begegnen die Dinos den Gästen auf dem gesamten Gelände immer wieder, wie z.B. auch am Haupteingang, an den Fronten der Parkhäuser und natürlich am angrenzenden CineStar Kino.

Das CentrO Oberhausen ist mit einer Gesamtfläche von 250.000 m² das größte Einkaufs- und Freizeitzentrum Europas. Gäste aus dem Einzugsgebiet von über 10 Millionen Einwohnern besuchen täglich die 250 beherbergten Shops.

Das CentrO Oberhausen beherrbergt die Jurassic World-Themenwelt noch bis zum 17. Juni erleben.

Ab dem 6. Juni 2018 können Dinosaurier-Liebhaber JURASSIC WORLD: DAS GEFALLENE KÖNIGREICH dann auch in 3D und IMAX 3D auf der großen Kinoleinwand bestaunen.

Worum geht es in dem Film?

Jurassic World
Jurassic World

Drei Jahre sind vergangen, seit der Themenpark Jurassic World samt Luxus-Resort von gefährlichen Dinosauriern zerstört wurde. Seit die Menschen von der Isla Nublar fliehen mussten, behaupten sich nun die übrig gebliebenen Saurier als unangefochtene Herrscher des Dschungels.

Doch als der inaktiv geglaubte Vulkan der Insel anfängt zu brodeln, müssen Owen (Chris Pratt) und Claire (Bryce Dallas Howard) zurückkehren, um die letzten Dinosaurier vor dem Aussterben zu bewahren.

Die Rettungsaktion erweist sich als gefährlicher als gedacht, da es auf dem von Beben erschütterten Terrain der Insel bereits bei ihrer Ankunft Lava regnet.

Während Owen verzweifelt versucht, seinen Raptor Blue zu retten, kommen die übrigen Expeditionsmitglieder einer Verschwörung auf die Spur, durch die die Erde in den lebensfeindlichen Zustand der Urzeit zurückkatapultiert werden könnte.

Staunen und Verblüffung, überdimensionale Abenteuer und atemlose Spannung versprach diese unvergessliche Kinoserie von Anfang an – seit vielen Jahren zählt sie zu den beliebtesten und erfolgreichsten Franchises der Filmgeschichte.

Das brandneue Kinoereignis sorgt jetzt für ein Wiedersehen mit den Helden des ersten Teils und zeigt mehr Dinosaurier als je zuvor, nicht zuletzt eine neue überwältigende Spezies, die alles Bisherige in den Schatten stellt. Willkommen in JURASSIC WORLD: DAS GEFALLENE KÖNIGREICH.

Die Hauptdarsteller Chris Pratt und Bryce Dallas Howard sind ebenso wieder dabei wie die ausführenden Produzenten Steven Spielberg und Colin Trevorrow. Zu den weiteren Darstellern zählen James Cromwell, Ted Levine, Justice Smith, Geraldine Chaplin, Daniella Pineda, Toby Jones, Rafe Spall und Isabella Sermon, während BD Wong und Jeff Goldblum einmal mehr ihre schon bekannten Rollen aus dem ersten Jurassic Park übernehmen.

J.A. Bayona (The Impossible – Nichts ist stärker als der Wille zu überleben) inszeniert das epische Action-Abenteuer nach dem Drehbuch, das Colin Trevorrow (Regisseur von JURASSIC WORLD) mit seinem Co-Autor Derek Connolly verfasst hat.

Die Produzenten Frank Marshall und Pat Crowley gehören als Spielbergs und Trevorrows Partner erneut zum Leitungsteam dieses mitreißenden Sequels und werden erstmals unterstützt von Produzentin Belén Atienza.

Facebook: https://www.facebook.com/Jurassic.World.

Jurassic World Themenwelt im CentrO Oberhausen (©Foto: Martin Schmitz)
Jurassic World Themenwelt im CentrO Oberhausen (©Foto: Martin Schmitz)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*